Kurzfilmreihe

“…Keinen Meter deutschen Boden…” – Die extreme Rechte in Thüringen

Neonazistische Aktivitäten in Thüringen haben sich im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Anzahl der RechtsRock-Konzerte war so hoch, wie seit Jahren nicht mehr. Hinzu kamen Neugründungen rassistischer Bürgerinitiativen, extrem rechter Parteien und organisationsübergreifender Zusammenschlüsse.

Wie ist die extreme Rechte in Thüringen zu charakterisieren, welche Infrastruktur nutzt sie und auf welchen gesellschaftlichen Nährboden kann sie dabei zurückgreifen?
Diese und andere Schwerpunkte thematisiert die sechsteilige Kurzfilmreihe.

Mobit e.V. und die Filmpirat*innen wollen mit dieser Dokumentation zur Auseinandersetzung mit der extremen Rechten anregen.

 

 

 

 

 

 

Anschließend an die Kurzfilme haben wir ein pädagogisches Begleitmaterial für Schüler*innen ab der 9. Klassenstufe entwickelt, das es ermöglicht, mit den Filmen auch im Unterricht zu arbeiten. Für die Auseinandersetzung mit den jeweiligen Schwerpunktthemen der Kurzfilmreihe sind pädagogische Bausteine entstanden, die Anregungen für die inhaltliche Vor- und Nachbereitung zur Verfügung stellen. Das Ziel der Handreichung ist eine Sensibilisierung für die Gefahren, die von der extrem rechten Ideologie und deren politischen Ausdrucksformen ausgehen.

Das Begleitmaterial kann bei der Mobilen Beratung. Für Demokratie – gegen Rechtsextremismus bestellt werden. Bitte senden Sie uns dafür eine Mail an mail@mobit.org.

.