Pressespiegel

Studie sieht Thüringer AfD als „Spezialfall“: Faschisten in Nadelstreifen?

Auch bei der AfD stinkt der Fisch nicht nur vom Kopfe her. Da gibt es die vielen Parteigenossinnen die ja „nur ein bisschen rechts“ seien, die Abgeordneten und Funktionärinnen, die sich bewusst mit Neonazis verbünden und sie in ihre Mitarbeiterstäbe rekrutiert haben. Und dann sind da die besorgniserregend hohe Zahl von Sympathisantinnen und Wählerinnen, die sich fragen lassen müssen, welchen Positionen und welchen Personen sie da Tribut zollen oder Beifall spenden. Eine neue Studie über die fließenden Übergänge der Demokratiegefährung, diskutiert diese Entwicklungen und richtet dabei ein besonderes Schlaglicht auf die AfD Thüringen.

Belltower News vom 23.01.2019